Ausschreibungen

KKS - Fachmodul 2 (Nr.: 2019-0058)

Modulreihe II/2019
Zielgruppe
DLRG Mitglieder (zum Ersterwerb),
Erzieherinnen und Erzieher (zum Ersterwerb),
Lehrscheininhaber (zur Lizenzverlängerung),
Ausbilder Schwimmen (zur Lizenzverlängerung),
KKS-Lizenzinhaber (zur Lizenzverlängerung)
Voraussetzungen
  • Mindestalter 17 Jahre DLRG Mitglieder = mind. DRSA Bronze Erzieherinnen u. Erzieher = mind. Nachweis der Selbst- und Fremdrettungsfähigkeit, besser: DRSA Bronze bzw. DRSA Silber
Inhalt
Theorie und Praxis des Schwimmenlehrens:
- Erlernen der Teillernziele des Brust-, Rückens- und Kraulschwimmen (methodische Übungsreihen)
- induktive und deduktive Methoden der Technikschulung
- Grundsätze der Trainingsmethodik  zur Streckenverlängerung/
   Leistungssteigerung, altersgem. Training
- Ausgewählte Fehlerbilder und deren Korrekturmöglichkeiten

Sportorganisation und Sportförderung
Rechtliche Aspekte des Schwimmunterrichts
Deutsche Prüfungsordnung (Schwimmen)
Ziele
Erwerb der KKS-Lizenz (Lehrgang 3 / 4)
Veranstalter
LV Rheinland-Pfalz
Fachbereich
Klein Kinder Schwimmen (KKS)
Veranstaltungsort
DLRG-Bildungszentrum Rheinland-Pfalz: Bergstraße 18, 56332 Lehmen
Leitung
Claudia Duckwitz
Referent(en)
Dr. H. Schreiber, Anja Geisel, Claudia Duckwitz, Alfred Hofmann, Petra Schwarzkopf
Termin(e)
1 Termin(e) insgesamt
  • Fr, 08.11. - So, 10.11.19 17:00 - 00:00 (DLRG-Bildungszentrum Rheinland-Pfalz: Bergstraße 18, 56332 Lehmen)
Teilnehmerzahl
Min: 10, Max: 20
Teilnehmerkreis
Eine Mitgliedschaft / Mitgliedschaft in einer bestimmten Gliederung ist nicht erforderlich
Gebühren
  • 115,00 Euro - Einzellehrgang (3-tägig)
Eine Nicht-Inanspruchnahme von Leistungen, die mit den Lehrgangsgebühren abgegolten sind, führt nicht zur (Rück-)Erstattung von Lehrgangsgebühren, auch nicht teilweise.
Sonstiges
Den DLRG-Mitgliedern gibt die KKS-Lizenz die Möglichkeit, im Anfängerschwimmbereich, sowohl bei Kindern und Jugendlichen als auch bei Erwachsenen, tätig zu sein und ist eine sinnvolle Ergänzung zum Lehrschein der DLRG.

In diesem Fachmodul können die Teilnehmer /Teilnehmerinnen weitere Kenntnisse für eine Verbesserung der Schwimmtechnik, sowie Impulse zur Bewegungskorrektur erwerben.

Die aktive Teilnahme an der praktischen Wasserarbeit ist Voraussetzung für die Erlangung der entsprechenden Lerneinheiten, d. h. praktische Lerneinheiten, an denen nicht aktiv teilgenommen wurde, werden nicht bescheinigt.

Sollte dieses Modul zur Lizenzverlängerung genutzt werden, ist die Teilnahme mindestens freitags und samstags jeweils bis zum Unterrichtsende notwendig.

Das Lehrgangsende wird bei Bekanntwerden online veröffentlicht.
Mitzubringen sind
Schwimmsachen und Schreibutensilien, Sportbekleidung und Turnschuhe
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Unterbringung
Unterbringung ist vorgesehen
Meldeschluss
Fr, 25.10.2019

Es sind noch Plätze auf der Warteliste vorhanden!


zur Anmeldung auf Warteliste