19.08.2019 Montag  Modulare Lehrschein-Fachausbildung hat begonnen - Bädersterben beeinflusst den Lehrgang nachhaltig

An dem Wochenende 17./18.08.2019 begann die diesjährige modulare Lehrschein-Fachausbildung mit dem Fachmodul Schwimmen im DLRG Bildungszentrum in Lehmen.

Es nahmen 15 Teilnehmer aus insgesamt 4 DLRG-Landesverbänden teil.

Der Samstagmorgen startete im Hallenbad der Landesblindenschule in Neuwied-Feldkirchen mit der Vorstellung und Reflexion der von den Teilnehmern vorbereiteten Übungslehrproben im Bereich Schwimmen. Nachmittags wurden die Übungslehrproben nochmals aus didaktisch-methodischer Sicht analysiert. In den nachfolgenden Lerneinheiten wurde den Teilnehmern die Didaktik des Anfängerschwimmens und der Schwimmtechniken sowohl in Theorie wie auch in der Praxis vermittelt. Die Praxiseinheit zu diesem umfangreichen Thema fand am Sonntagmorgen im Hotel-Hallenbad des Hotels Pistono in Dieblich statt. Ein ungewöhnlicher Ort, der aber seinen ganz eigenen Reiz hat.

Am Sonntagnachmittag wurde der Lehrgang mit dem Thema "Prävention sexualisierter Gewalt in der DLRG-Schwimmausbildung" abgeschlossen. Das Feedback zu dem Lehrgang war eindeutig: anstrengend aber interessant, lehrreich und kurzweilig mit einem hochkarätigem Referentenstab besetzt. 

Ja, werter Leser, Sie haben richtig gelesen! Die Bädersituation hat den DLRG Landesverband Rheinland-Pfalz in Lehmen erreicht und (fast) mit voller Härte zugeschlagen. Aber Dank der unkomplizierten Hilfe der Landesblindenschule in Neuwied-Feldkirchen und von Frau Theresa Pistono (Hotel Pistono in Dieblich) konnte das Unheil noch abgewendet werden. Hierfür ergeht an dieser Stelle ein RIESENGROßES Dankeschön an die beiden Institutionen. Beide haben dem DLRG Landesverband Rheinland-Pfalz aus einer mieslichen Lage geholfen und ihre Hallenbäder für die Teilnehmer des Fachmoduls Schwimmen (Teil der wichtigen Lehrscheinausbildung) am 17./18.08.2019 geöffnet.

Während der Planungsphase des Lehrgangs wurde schon mit dem Gedanken gespielt, diesen Lehrgang mangels Hallenbäder abzusagen. Dank der beiden Institutionen konnte der Lehrgang trotz aller Schwierigkeiten stattfinden. Insbesondere das hoteleigene Hallenbad des Hotels Pistono hatte ein ganz eigenes Flair und Ambiente wie den Fotos zu entnehmen ist, welches von den Teilnehmern wie auch den Referenten wahrgenommen und genossen wurde.

Der Ausfall diesen Lehrgangs hätte für die betroffenen DLRG-Ortsgruppen negative Auswirkungen gehabt. Das Nicht-Stattfinden der Ausbildung des ehrenamtlichen Nachwuchses an Schwimmausbildern/-trainern hätte in den DLRG-Ortsgruppen an der Basis dazu geführt, dass die so wichtige Schwimmausbildung Einbußen erlitten hätte.

 

 

Kategorie(n)
Lehrgang, Referat Rettungsschwimmen, Lehrschein

Von: Stv. Leiterin Ausbildung

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Stv. Leiterin Ausbildung:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden