Aufgabenbeschreibung der Ressortleitung

Die Ressortleitung Einsatz besteht aus dem Leiter Einsatz der DLRG Rheinland-Pfalz und ggf. seinem Stellvertreter.
Die Ressortleitung hat die Gesamtverantwortung für den technischen Bereich Einsatz.

Die Kernaufgaben der Leitung Einsatz sind (z. B.):

  • Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des LV-Präsidiums, insbesondere mit der Schatzmeisterin, der Leitung Ausbildung und Medizin, sowie der Verbandskommunikation
  • Vorschlag zur Ernennung von kompetenten Referatsleitern für die Aufgabengebiete: 
    • Bootswesen (Boot)
    • Information & Kommunikation (IuK)
    • Katastrophenschutz (KatS)
    • Tauchwesen (Tauchen)
    • Wasserrettungsdienst (WRD)
    • Strömungsrettung (SR)
  • Erstellung der Aufgabenbeschreibung für die eingesetzten Referatsleiter
  • Fachbezogene Zusammenarbeit mit Behörden, Verbänden und anderen Organisationen
  • Federführende Zusammenarbeit mit der Leitung Einsatz der Bundesebene
  • Absprachen und Zusammenarbeit mit den Leitern Einsatz der Bezirke
  • Auswahl von Multiplikatoren i. S. der Prüfungsordnungen und Einsatz derselben - in Absprache mit den Referatsleitern
  • Entwicklung von Methoden für die Aus- und Weiterbildung von Ausbildern, Führungs- und Einsatzkräften - in Abstimmung mit den Referatsleitern
  • Berufung von Prüfungsausschüssen i. S. der PO und Einsatz derselben
  • Koordinierung und Gesamtverantwortung der Ausbildungs- und Prüfungsarbeiten in den jeweiligen Referaten
  • Koordination der Aus- und Weiterbildung von Ausbildern und Multiplikatoren, sowie die Erteilung von Ausbildungs- und Lehraufträgen - in Abstimmung mit den Referatsleitern
  • Besondere Förderung der Mitwirkung von Einsatzeinheiten der DLRG Rheinland-Pfalz in der Gefahrenabwehr nach den Regelungen des Landes
  • Verantwortliche Abwicklung des Statistischen Jahresberichtes für den LV
  • Haushaltsplanung für das Ressort, sowie die Überwachung der ordnungsgemäßen Haushaltsführung in den Referaten