Die Ausbildung im Wasserrettungsdienst (WRD)

Die Fachausbildung Wasserrettungsdienst  (Wasserretter) soll von jedem Mitglied vor dem Einsatz im WRD durchlaufen werden und ist Voraussetzung für weitergehende Lehrgänge und Prüfungen.

Durch den LV Rheinland-Pfalz (oder in dessen Auftrag) werden durchgeführt:

§  die Führungslehre-Ausbildung (Modul 421)

§  die Ausbildung der Wachführer (Modul 431)

§  die Ausbilder-Ausbildung (Modul 481)

§  die Multiplikatoren-Ausbildung (Modul 491)     

Die Fachausbildung Wasserrettungsdienst (Modul 411) findet auf der Ebene Ortsgruppe oder im Bezirk statt.

Im Rahmen der FA WRD wird auch die „Sprechfunkunterweisung“ durchgeführt (siehe Aufgabengebiet „IuK“). 

Der Ausbildungsgang für Wasserretter und dessen Durchführung sind geregelt in der Prüfungsordnung Wasserrettungsdienst (PO 4 - WRD):

http://www.dlrg.de/fuer-mitglieder/ausbildung/pruefungsordnungen.html

Spezialausbildung "Rettungshunde"

Im LV RP erfolgt die Ausbildung von Rettungshunden ausschließlich in der Ortsgruppe Baumholder (Bezirk Nahe-Hunsrück). Die Koordination von Ausbildung und Einsatz von Rettungshunden erfolgt im LV RLP über den Leiter Einsatz.
Nähere Informationen über die Ausbildung und Prüfung von Rettungshunden sind über die DLRG Baumholder zu erhalten (siehe deren Homepage).