Einsatztagebuch DLRG Rheinland-Pfalz

zur Übersicht

Einsatz Eisunfall (So 12.02.2017)
2017-02: Person im Eis eingebrochen

Einsatz von:OG Neuhofen e.V.
Einsatzart:Eisunfall
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:12.02.2017 - 12.02.2017
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 12.02.2017 um 12:18 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 13:00 Uhr
Einsatzende:12.02.2017 um 16:00 Uhr
Einsatzort:Offenbach an der Queich
Einsatzauftrag:
  • Suchen einer vermissten Person
Einsatzgrund:
  • Nachforderung durch die OG Wörth
  • Bildung einer Einsatztauchergruppe
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 1 Einsatztaucher
  • 3 Signalmann
0/1/4/5
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - Pelikan Neuhofen 58-1 - RP-WR 2

Kurzbericht:

Die OG Wörth wurde nach Offenbach an der Queich alarmiert. Dort wurde ein Kinderfahrrad auf einem gefrorenen Gewässer gefunden und es bestand der Verdacht das eine Person in das inzwischen sehr dünne Eis eingebrochen ist.
Zur Unterstützung der Einsatztaucher aus Wörth wurden zusätzlich die Einsatztaucher aus Neuhofen/Oggersheim alarmiert.
Umgehend machten sich insgesamt 10 Helfer und 3 Fahrzeuge auf den Weg.

Der erste Tauchtrupp untersuchte vor Ort direkt die nähere Umgebung, an der das Fahrrad eingebrochen war. Anschließend suchte der zweite Tauchtrupp die Fundstelle von einem verankerten Boot im Kreissuchverfahren ab. Nachdem beide Suchaktionen keine Fund brachten, wurde die Suche abgebrochen. Da davon auszugehen ist, dass keine Person eingebrochen ist.

Bilder: