Einsatztagebuch DLRG Rheinland-Pfalz

zur Übersicht

Einsatz Notfall am/im/auf Wasser (Sa 11.03.2017)
E-2017-01: H3-Einsatz-Abgestürzte Person

Einsatz von:OG Westerburg e.V.
Einsatzart:Notfall am/im/auf Wasser
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:11.03.2017 - 11.03.2017
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 11.03.2017 um 12:01 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 12:10 Uhr
Einsatzende:11.03.2017 um 13:05 Uhr
Einsatzort:Basaltpark
Einsatzauftrag:Wasserseitige Hilfe bei der Rettung einer abgestürzten Person
Einsatzgrund:H3-Alarmierung "Abgestürzte Person Basaltpark Bad Marienberg"
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Gruppenführer
  • 1 Bootsführer
  • 1 Bootsgast
1/1/2/4
Eingesetzte Einsatzmittel - Mannschaftstransportwagen (MTW) - Bad Marienberg 19/2 - WW BM192
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Westerburg 19/2 - WW RD 240
- Rettungsboot (RTB) - Westerburg 77/1 -

Kurzbericht:

Um 12:01 erfolgte durch die ILS Montabaur die H3-Alarmierung über das System "Groupalarm" sowie über die FME-Schleife des Bezirk "Westerwald-Taunus" mit dem Einsatzgrund "Hilfeleistung 3, Bad Marienberg, ca. 20 m abgestürzt".
Durch den Einsatzleiter der DLRG Bad Marienberg wurde um 12:04 das Rettungsboot und um 12:09 der Tauchtrupp der OG Westerburg nachalarmiert.
Die ersten DLRG-Einsatzkräfte trafen bereits um 12:08 an der Einsatzstelle ein. Das Rettungsboot war um 12:39 vor Ort. Da ein Einsatz der Taucher nicht mehr von Nöten war, erhielten die auf Anfahrt befindlichen Taucher den Befehl zum Einsatzabbruch.
Die durch die Feuerwehr gerettete, schwer verletzte Person wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.
Das Einsatzende war um 13:05.
jh