Einsatztagebuch DLRG Rheinland-Pfalz

zur Übersicht

Einsatz Veranstaltungssicherung (Sa 09.09.2017)
E-Nr. 2017/09: Rhein in Flammen Oberwesel

Einsatz von:OG Bad Salzig e.V.
Einsatzart:Veranstaltungssicherung
Einsatztyp:Veranstaltungsabsicherung
Einsatztag:09.09.2017 - 10.09.2017
Alarmierung:Alarmierung durch Veranstalter
am 09.09.2017 um 16:00 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 16:30 Uhr
Einsatzende:10.09.2017 um 01:00 Uhr
Einsatzort:Rhein von St. Goar bis Oberwesel
Einsatzauftrag:
  • Stellen eines Fachberaters für die Örtliche Einsatzleitung
  • Konvoibegleitung nach Oberwesel
  • Gefahrenabwehr im Veranstaltungsraum
  • Bilden einer Auffanglinie während des Feuerwerks
Einsatzgrund:Bei der Großveranstaltung „Nacht der tausend Feuer - Rhein in Flammen“ in Oberwesel drohen neben Brandgefahren auch Wassergefahren, die es erforderlich machen, Sicherheitswachen (Wasserrettungsdienst) einzurichten.
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Zugführer (Fachberater für die Einsatzleitung)
  • 1 Truppführer (u. Bootsführer)
  • 2 Wasserretter
1/1/2/4
Eingesetzte Einsatzmittel - Führungskraftwagen (FüKw) - Pelikan Rhein-Hunsrück 19/3 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Bad Salzig 19/1 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Rhein-Hunsrück 77/1 -

Kurzbericht:

Am Samstag den 9. September 2017 fand auf dem Rhein zwischen St. Goar und Oberwesel die Veranstaltung „Nacht der tausend Feuer - Rhein in Flammen“ statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung formierte sich zwischen St. Goar und St. Goarshausen ein Verband von fast 50 Fahrgastschiffen, der geordnet zu Berg nach Oberwesel fuhr.
Zur vorbeugenden Gefahrenabwehr der Großveranstaltung wurde u.a. die DLRG Bad Salzig mit einem Bootstrupp eingesetzt. Gemeinsam mit den Kameraden der DLRG Boppard begleiteten sie den Konvoi auf seiner Fahrt von St. Goar nach Oberwesel und bildeten dort eine Auffanglinie in Höhe "Wahrschau". Durch die DLRG Bad Salzig wurde ebenso ein Fachberater Wasserrettung für die örtliche Einsatzleitung der Feuerwehr Oberwesel zur Verfügung gestellt.

Es gab keine besonderen Vorkommnisse zu verzeichnen, sodass der Leitstelle Bad Kreuznach am 10.09.2017 die Einsatzmittel gegen 01.00 Uhr wieder Einsatzklar gemeldet werden konnten.

Bilder:

Rettungsbo...