Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

ACHTUNG!

Der DLRG Landesverband e. V. ist bestrebt, auf Basis der durch das Land Rheinland-Pfalz sowie der lokalen Behörden erlassenen Vorgaben seine Lehrgänge und Veranstaltungen wieder stattfinden zu lassen, und hat zwischenzeitlich seinen Lehrgangsbetrieb für Aus-, Fort- und Weiterbildungen in Teilen wieder aufgenommen (siehe https://rheinland-pfalz.dlrg.de/fuer-mitglieder/lehrgaenge-tagungen/). Informationen zum rechtlichen Rahmen, sowie zum Corona Warn- und Aktionsplan Rheinland-Pfalz, und zu den Muster-Hygienekonzepten finden sich auf den Seiten der Landesregierung unter https://corona.rlp.de im Netz.

Ob und unter welchen Voraussetzungen der entsprechende Lehrgang durchgeführt werden kann, ist allerdings von der zu diesem Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Rechts-, und von der vorherrschenden Pandemielage, sowie ggf. von weiteren Vorgaben abhängig.

Die geltenden Hygienevorschriften, das Abstandsgebot, die Maskenpflicht und die Kontaktverfolgung sind bei jedem Lehrgang / jeder Veranstaltung entsprechend den Vorgaben der CoBELVO und des Corona Warn- und Aktionsplan Rheinland-Pfalz zu garantieren. Insofern sind ggf. kurzfristige Änderungen bei Angeboten, bzw. Absagen von Lehrgängen / Veranstaltungen nicht ausgeschlossen. Selbstverständlich werden die angemeldeten Teilnehmer hierüber informiert, sobald uns die entsprechenden Erkenntnisse vorliegen.

Darüber hinaus hat die Landesregierung Rheinland-Pfalz Regelungen für die Ein- und Rückreise aus sogenannten Risikogebieten innerhalb und außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erlassen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Regelungen auch für den Besuch von Aus-, Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen des DLRG Landesverbandes Rheinland-Pfalz e. V. gelten! Personen, welche die entsprechenden Voraussetzungen nicht erfüllen (wollen), sind von einem Lehrgang / Veranstaltung ausgeschlossen.

Bei Erkrankung, ersten Anzeichen bzw. Verdacht auf eine Covid-19-Erkrnakung, oder relevanten Kontakt zu einem oder mehreren vermutlichen, oder bestätigten Covid-19-Patienten binnen der letzten 14 Tage vor dem jeweils ersten Lehrgangstag ist eine Teilnahme grundsätzlich ausgeschlossen.

Abschließend hierzu sei der Hinweis auf Teil 10 (Bußgeldbestimmungen, Inkrafttreten, Außerkrafttreten), hier im Besonderen auf § 23 (Ordnungswidrigkeiten) der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung gestattet.

Wir erwarten von den Teilnehmenden, den Lehrgangsleitungen und von unserem Besuchern und Gästen, sowie von unseren haupt- wie ehrenamtlichen Mitarbeitern, sich in geeigneter Weise vor dem Betreten der Landesgeschäftsstelle und/oder des Bildungszentrums über die aktuell gültigen Vorgaben und Regelungen eigenverantwortlich zu informieren.

Die Web-Seite des DLRG Landesverbandes Rheinland-Pfalz e. V. ist ein offizielles Organ des DLRG Landesverbandes Rheinland-Pfalz e. V. / Verbandskommunikation für Internes und Externes, sowie darüber hinaus auch für Informationen, die die Allgemeinheit betreffen. Diese Web-Seite – ohne amtlichen Charakter und Verbindlichkeit – steht jedem Web-Nutzer zur Verfügung.

Im Rahmen unserer Verantwortung wie Fürsorgepflicht, sowie durch regionale Verschärfungen (z. B. durch die für den Lehrgangsort zuständigen Ämter) können weitere, wie erweiterte Maßnahmen und Vorkehrungen getroffen werden, die dem Schutz aller anwesenden Personen dienen.

So haben sich beispielweise Personen, die aus einem außerhalb von Rheinland-Pfalz liegendem Risikogebiet (vergl. Hierzu z. B. exemplarisch Corona Warn- und Aktionsplan Rheinland-Pfalz, Zahlen zur 7-Tage-Inzidenz des RKI) zu Maßnahmen ins Bildungszentrum und der Landesgeschäftsstelle nach Lehmen anreisen wollen, über die Homepage der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz zu registrieren.

Lehrgänge und Kurse

KKS-Kompaktlehrgang VG Winnweiler (Nr.: 2021-0045)

Geschlossene Lehrgangsgruppe

Zielgruppe

ErzieherInnen und Erzieher der VG Winnweiler

Voraussetzungen
  • Mindestalter 17 Jahre zu Beginn der Veranstaltung
  • Einverständniserklärung bei minderjährigen Teilnehmern
  • Ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung oder Selbsterklärung zum Gesundheitszustand gemäß der jeweiligen Prüfungsordnung
  • mind. Nachweis der vereinfachten Rettungsfähigkeit (kann im Kurs erworben werden) / Empfehlung: DRSA Bronze oder DRSA Silber (jeweils nicht älter als 2 Jahre, Nachweis im KKS-Fachmodul 3)
  • EH-Kurs (9 LE, nach BAGEH, nicht älter als 2 Jahre, Nachweis im KKS-Fachmodul 3)
Inhalt

- Aufsichts- und Sorgfaltspflicht, Versicherungen
- Erste Hilfe/Notfälle am Kind
- Entwicklung und Bewegungslernen von Kindern
- von koordinativen Fähigkeiten zu Bewegungsfertigkeiten im Wasser
- motorische Lernziele und Inhalte von der WG, WB, WS
- Hilfsmitteleinsatz
- Einführung in die Schwimmtechniken, Erlernen der Teillernziele des Brust-, Rückens- und Kraulschwimmen (methodische Übungsreihen)
- Grundsätze der Trainingsmethodik  zur Streckenverlängerung/ Leistungssteigerung, altersgem. Training
- Ausgewählte Fehlerbilder und deren Korrekturmöglichkeiten
- Deutsche Prüfungsordnung (Schwimmen)

Ziele

Erwerb von Handlungskompetenz in der Kleinkinder-Schwimm-Ausbildung, Erwerb der KKS-Lizenz zur Erweiterung des Bewegungsangebots in der Kita

Veranstalter
LV Rheinland-Pfalz
Fachbereich
Klein Kinder Schwimmen (KKS)
Veranstaltungsort
VG Winnweiler, Jakobstraße 29, 67722 Winnweiler
Leitung
Anja Geisel
Referent(en)
Claudia Duckwitz, Doris Keller, Hellmut Schreiber
Termin(e)
1 Termin(e) insgesamt
Do, 17.06. - Sa, 19.06.21: 09:00 - 17:00 - VG Winnweiler

Adresse(n):
VG Winnweiler: 67722 Winnweiler, Jakobstraße 29
Teilnehmerzahl
Minimale Teilnehmeranzahl: 10
Maximale Teilnehmeranzahl: 25
Teilnehmerkreis
Eine Mitgliedschaft in einer bestimmten DLRG Gliederung ist nicht erforderlich
Gebühren
  • 110,00 Euro - Lehrgangsgebühren
Übernahme der Kosten durch die VG Winnweiler
Sonstiges

Erzieherinnen und Erzieher erwerben eine Befähigung, um das Bewegungsangebot in der Kita zu erweitern.

Dieser Lehrgang findet mit Unterstützung und in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Winnweiler statt.

Die aktive Teilnahme an der praktischen Wasserarbeit ist Voraussetzung für die Erlangung der entsprechenden Lerneinheiten, d. h. praktische Lerneinheiten, an denen nicht aktiv teilgenommen wurde, werden nicht bescheinigt.

Bitte beachten Sie folgende speziellen Sachverhalte:

  • Der Unterricht an den einzelnen Lehrgangstagen kann bis ca. 19.30 Uhr erfolgen.
  • Es wird am Lehrgangsende eine vorläufige KKS-Lizenz (ohne Lizenznummer, kurze zeitliche Befristung) ausgehändigt. Zur Erlangung der KKS-Lizenz (mit Lizenznummer, Gültigkeit 4 Jahre) ist noch der Besuch eines KKS-Lizenzierungslehrgangs notwendig. Dieser wird ebenfalls in der VG Winnweiler angeboten werden.
Mitzubringen sind

Nachweis der Selbst-/Fremdrettungsfähigkeit kann im Kurs erworben werden. Bescheinigung über einen Erste-Hilfe-Kurs, Badebekleidung etc., Schreibmaterialien

Verpflegung
Verpflegung wird nicht angeboten
Unterbringung
Unterbringung wird nicht angeboten
Meldeschluss
14.06.2021 18:00
Dokumente

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing